Startseite | Stand: Januar 2020

Kinder- und Jugendsprechstunde in der Gynäkologie

Die Referierenden Felix Schmidt, Nicole Gehrmann, Prof. Michael Ludwig, Prof. Michael Tsokos

Den Einstieg zur ersten wissenschaftlichen Sitzung 2020 machte Herr Schmidt aus der Charité mit seiner Präsentation einer Kasuistik eines 7-jährigen Mädchens mit unklarem vaginalen Ausfluss. Nach mehreren Konsultationen bei Frauenärzten, Psychiatern und Orthopäden ohne Befund wurden während der Vaginoskopie mehrere Playmobilteile, die den chronischen Ausfluss erklärten, gefunden und atraumatisch entfernt.

Frau Gehrmann, Leiterin der Kinder- und Jugendsprechstunde der Gynäkologie der Charité, präsentierte anschaulich die wichtigsten Befunde aus der täglichen Praxis. Symptome präpubertärer Mädchen entsprechen nicht unbedingt den zugrundeliegenden Ursachen bei Erwachsenen. Beispielsweise gibt es in dieser Altersgruppe quasi keine Pilzinfektionen vor der Östrogenisierung. Andererseits dürfen aber auch Krankheiten, die primär erwachsene Frauen betreffen wie z.B. ein Lichen sclerosus, beim jungen Mädchen nicht verkannt werden.

Als Gastredner aus Hamburg begrüßten wir Herrn Prof. Ludwig, der über Zyklusstörungen in der Adoleszenz referierte. Betont wurde hier, dass alle Zyklusstörungen 24 Monate nach der Menarche abgeklärt werden sollten und dass ein kombiniertes Kontrazeptivum sich für die Sicherstellung einer regelmäßigen Endometriumtransformation eignet. Bei Patientinnen mit Anorexie ist die Östradiolgabe zu bevorzugen.

Zum Abschluss der Sitzung gab Herr Prof. Tsokos, Leiter des Instituts für Rechtsmedizin der Charité, einen umfassenden Überblick über Kindesmisshandlungen. Nicht nur typische Verletzungsmuster misshandelter Kinder, sondern auch die verdächtige häusliche Umgebung sollen ÄrztInnen und Jugendämter aufmerksam machen. In Verdachtsfällen ist auch ohne ein Brechen der ärztlichen Schweigepflicht möglich, Kinder in der Kinderschutzambulanz der Charité vorzustellen.

Der Abend endete wie immer in reger Diskussion am Berliner Buffet.


 

Besucher: 509470
Letzte Änderung: 30.01.2020



Impressum | Datenschutzerklärung